meinstutensee.de


Quarantäne in Flüchtlingsunterkunft teilweise aufgehoben

Flüchtlingsunterkunft Lorenzstraße

Bild: Thomas Riedel

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 31.05.2020 12:07 | Keine Kommentare

Die infolge der zwei bestätigten COVID-19-Fälle bei den weiteren Bewohnern der Einrichtung für Asylbewerber in der Lorenzstraße im Stadtteil Blankenloch vorgenommenen Tests auf das Coronavirus (SARS-CoV-2) sind negativ ausgefallen. Das bestätigte das zuständige Gesundheitsamt Karlsruhe am Samstagmittag.

Vor diesem Hintergrund wurde die am Freitagmorgen für die gesamte Einrichtung verfügte häusliche Quarantäne bereits gestern wieder partiell aufgehoben: Durch hausinterne Umlegung konnte in Zusammenarbeit zwischen dem Ordnungsamt und der Integrationsbeauftragten der Stadt Stutensee die Quarantäne auf ein Stockwerk der Unterkunft beschränkt werden, in welches sich die beiden Infizierten sowie deren vier Kontaktpersonen jeweils in häusliche Isolation am Samstagnachmittag begaben. Diese bleibt bis zum Ende der bekannten Inkubationszeit bestehen, die Einhaltung wird wie üblich auch durch das Ordnungsamt kontrolliert. Die Stadt Stutensee und das Gesundheitsamt stehen im stetigen Austausch zur weiteren Beobachtung der Situation und zum weiteren Vorgehen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Flüchtlingsunterkunft Lorenzstraße: Thomas Riedel

Kommentare

Kommentare sind geschlossen