meinstutensee.de


Fahr Rad! Das zehnfache Plus des Radfahrens

Die Grünen Stutensee auf dem Rad

Bild: Volker Stelzer

Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen Stutensee | 01.07.2020 7:00 | Keine Kommentare

In unserer Reihe “Aus der Lokalpolitik” schreibt heute Volker Stelzer, Mitglied der Fraktion der Grünen im Stutenseer Gemeinderat. Es handelt sich hierbei um die subjektive Darstellung der Fraktion.

Fahrradfahren erlebt gerade einen Boom und dies hat viele gute Gründe:

  1. Fahrradfahren ist gut für die Gesundheit und trotz guter Wirkung für die Kondition gelenkschonend.
  2. Man kommt deutlich schneller vorwärts, als wenn man zu Fuß gehen würde.
  3. Es bietet ein sehr direktes Naturerlebnis.
  4. Die sportliche Betätigung auf dem Fahrrad ist für viele befriedigend.
  5. Fahrradfahren trägt nicht zur Klimaerwärmung bei.
  6. Die Produktion eines Fahrrades verbraucht weitaus weniger Energie und Rohstoffe als die eines Autos.
  7. Ein Fahrrad setzt keine gesundheitsgefährdenden Emissionen wie Stickoxide und Feinstaub frei.
  8. Die Ansteckungsgefahr mit dem Coronavirus ist auf dem Fahrrad vernachlässigbar klein.
  9. Sowohl für die Fahrwege als auch die -parkflächen wird relativ wenig Fläche in Anspruch genommen.
  10. Die Errichtung von Fahrradstreifen und Fahrradstraßen ist deutlich kostengünstiger als die Errichtung von Flächen für den rollenden und ruhenden PKW-Verkehr.

Trotz dieser vielen positiven Aspekte der Nutzung des Fahrrades wird es in Stutensee noch nicht so oft  genutzt, wie es möglich wäre. Neben dem stellenweise schlechten Zustand von Fahrradwegen und Fahrbahnen fehlt es oft an geeigneten Unterstellmöglichkeiten für hochwertige Räder an den Haltestellen des ÖPNV, wie z.B. an der Haltestelle der S2 in Blankenloch-Nord. Dies ist ein Problem für Pendler, die in der S2 nicht ihre teilweise teuren Räder jeden Tag transportieren wollen. Abschließbare Fahrradboxen, die gemietet werden können, könnten für diese Personen eine erhebliche Erleichterung sein. Gerne hätten wir Grünen die Anschaffung derartiger Boxen im Rahmen der Errichtung eines Regiomove-Ports in Blankenloch-Nord realisiert, konnten uns mit dieser Meinung im Gemeinderat aber leider nicht durchsetzen. Wir hoffen, dass diese sinnvolle Maßnahme auf andere Art und Weise realisiert werden wird.

Ein weiterer Hinderungsgrund für die Nutzung von Fahrrädern ist, dass in den Wohngebäuden und den Arbeitsstätten oft keine Abstellmöglichkeiten bestehen, die bequem zu nutzen sind. Hier sollte Stutensee in Zukunft, nach Möglichkeit bei Neubauvorhaben festschreiben, dass geeignete Fahrradnutzungskonzepte erstellt und die notwendigen baulichen Maßnahmen durchgeführt werden müssen.

Sehr positiv ist zu bewerten, dass Stutensee sich an der Aktion Stadtradeln beteiligt. Hierbei geht es darum, dass vom 28.06. bis zum 18.07. von angemeldeten Teams einer Stadt möglichst viele Kilometer per Fahrrad zurückgelegt werden. Auch wir Grünen in Stutensee machen bei dieser Aktion mit. Sie motiviert, das Fahrrad morgens aus dem Schuppen zu holen und gemeinsam mit Kolleginnen und Kollegen oder alleine den Weg zur Arbeit bereits für sich zu nutzen. Nach einigen Tagen des Pendelns mit dem Fahrrad wird es schon zur Normalität und hält hoffentlich nachhaltig an. “Die Grünen Stutensee” heißt unsere Gruppe, sie steht allen sehr gerne offen. Wir freuen uns über Ihr Teilnahme.

Quelle: Bündnis 90/Die Grünen Stutensee

Bildquellen

  • Radtour Grüne Stutensee: Volker Stelzer

Kommentare


X