meinstutensee.de


Ausbau Bahnstrecke: Freie Wähler laden zur Diskussion

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 13.03.2021 21:13 | Keine Kommentare

Am Donnerstag, den 25. März, veranstalten die Freien Wähler Stutensee eine Informations- und Diskussionsrunde zum Thema “Aus-/Neubau der Bahnstrecke Karlsruhe – Mannheim”. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr via Zoom.

Vertreter der Bürgerinitiativen “Karlsruhe – Molzau” aus Graben-Neudorf und “Gütertrasse” aus Karlsdorf-Neuthard informieren über den aktuellen Stand aus dem Dialogforum mit der Deutschen Bahn. Aktuelles Thema dort ist die Raumwiderstandsanalyse. Demnächst soll der grobe Trassenverlauf festgelegt werden. Auch wenn dann noch einige Jahre mit Feinplanung und Genehmigungsverfahren vergehen werden, sehen es die Freien Wähler es für dringend an, dieses Thema in der Öffentlichkeit zu diskutieren. Stutensees Oberbürgermeisterin Petra Becker, Bürgermeister Sven Weigt aus Karlsdorf-Neuthard und Christian Eheim aus Graben-Neudorf haben nach Angaben der Freien Wähler ihre Teilnahme zugesagt.

Neben dem Informieren über den aktuellen Stand wollen die Veranstalter Fragen und Bedenken der Bevölkerung besprechen und in die weitere Diskussion mit der Bahn mitnehmen.

Die Teilnahme ist unter folgendem Link per Zoom möglich: https://us02web.zoom.us/j/89709566849

Um mehr Güterverkehr auf die Schiene zwischen den Hafenstätten Genua und Rotterdam zu bekommen, muss die Strecke ausgebaut werden. An den meisten Stellen – insbesondere außerhalb Deutschlands – ist das bereits passiert. Auch in Deutschland sind viele Teilstücke bereits in Arbeit. Ein letztes Nadelör ist noch der Abschnitt zwischen Karlsruhe und Mannheim. Da die Gleise direkt durch die Wohnbebauung in Hagsfeld, Blankenloch, Friedrichstal und Graben-Neudorf führen, ist eine Erweiterung um zwei weitere Gleise nicht so einfach möglich. Deshalb wird auch nach weiteren Varianten gesucht. Aufgrund der dichten Besiedelung der Region wird sich jedoch keine optimale Lösung finden lassen, mit der alle zufrieden sind. Im November vergangenen Jahres hatte die Bahn die Öffentlichkeitsbeteiligung begonnen.

Update 13.03.2021 23.13 Uhr: Die genannten Stadtoberhäupter wurden nicht nur angefragt, wie ursprünglich geschrieben, sondern sie haben inzwischen ihre Teilnahme zugesagt, wie uns mitgeteilt wurde.

Update 16.03.2021 17.14 Uhr: Die Veranstaltung wurde von Mittwoch, den 17.03., auf Donnerstag, den 25.03. verschoben.

Bildquellen

  • Bahnstrecke: Martin Strohal

Kommentare

Kommentare sind geschlossen