meinstutensee.de


Corona-Tests an Stutenseer Schulen

Symbolbild

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 28.03.2021 19:24 | 1 Kommentar

Um Corona-Infektionen schnell zu entdecken, sollen an Schulen regelmäßig Tests durchgeführt werden. Wie wird das in Stutensee umgesetzt?

“Die Stadt Stutensee hat die erforderlichen Test-Kits bestellt”, so die Pressestelle der Stadtverwaltung auf Anfrage von meinstutensee.de. Die Lieferung werde in Kürze erwartet. Die Vorbereitungen für die Bereitstellung in den einzelnen Einrichtungen würden derzeit ebenfalls laufen. Nach Mitteilung der Schulleitung des Blankenlocher Thomas-Mann-Gymnasiums an ihre Schüler:innen handelt es sich dabei um Selbsttests, die im forderen Nasenbereich durchgeführt werden. Die Teilnahme an diesen Tests ist für Schüler:innen vorerst nicht verpflichtend.

In welchem Rahmen die Anwendung der Tests erfolgt, müsse noch vom Land konkretisiert werden, so die Stadtverwaltung. Nach Angabe der Landesregierung sollen die Tests an den Schulen nach den Osterferien beginnen und zweimal wöchentlich durchgeführt werden.

Bis dahin können die Testmöglichkeiten bei Ärzten und Apotheken sowie im Stutenseer Testzentrum in der Festhalle genutzt werden.

Bildquellen

  • Corona-Testzentrum Festhalle: Martin Strohal

Kommentare

Rolf Pessel

“Die Teilnahme an diesen Tests ist für Schüler:innen vorerst nicht verpflichtend.”
Welche Unlogik diesem Vorgehen nun wieder zu Grunde liegt, kann ich nun wirklich nicht mehr erahnen. Seit über einem Jahr zeigt sich in dieser Republik, dass bei insbesondere bei Anti-Coronamaßnahmen, die Freiwilligenkarte keinen großen Wert hat. Wozu erst noch “vorerst”? Wir haben keine Zeit mehr zu experimentieren, sondern macht doch bitte von Anfang an Nägeln mit Köpfen, d.h. Corona-Test-Pflicht für alle Schüler.
Welche Gefahr besteht bei dieser Testung?
Wovor haben die Verantwortlichen Angst?
Ich rede mir jedesmal den Mund fuselig.