meinstutensee.de


Drohnenbefliegung zur Ermittlung illegal errichteter baulicher Anlagen startet

Illegale bauliche Anlagen

Bild: Stadt Stutensee

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 06.05.2021 10:47 | 1 Kommentar

Für die Ermittlung der illegalen baulichen Anlagen (meinstutensee.de berichtete) wird seit dem 03.05.2021 im Zeitrahmen von zwei Wochen eine Drohnenbefliegung in dem Landschaftsschutzgebiet Blankenlocher Wiesen und in dem Sondergebiet Tierkoppeln in den Gewannen Hegerswiesen und Hasenwiesen durchgeführt.

Die Befliegung werde wetterabhängig stattfindet, informiert die Stadtverwaltung Stutensee. Es würden keine personenbezogenen Daten erhoben und das Bildmaterial nicht veröffentlicht. Anhand dieser Aufnahmen werde anschließend ein Konzept erarbeitet, um die vorhandenen Störungen zum Beispiel durch Rückbauverfügungen zu beseitigen. Neu hinzukommende Verstöße würden umgehend verfolgt.

Schäden, die bei der Befliegung entstehen sollten, bittet die Stadt umgehend schriftlich bei der Baurechtsbehörde der Stadt Stutensee (Rathausstraße 3, 76297 Stutensee, Telefon 07244/ 969-220, Fax.: 07244/ 969-109) einzureichen.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Drohnenbefliegung: Stadt Stutensee

Kommentare

-kwg-

Von oben betrachtet wird man diesem Lagerplatz sicherlich noch bessere Eindrücke abgewinnen. Die Gewissheit unter Berücksichtigung der deutschen Holz-Situation, indem ein großer Teil in Deutschland über Jahrzehnte, auch auf Gemeindekostenabrechnung aufgewachsenes und groß gezogenes Holz in den USA und Japan derzeit bevorzugt verbaut wird und bei uns zu immensen Holzpreisen führt, darf man dem Lagerbesitzer keinen großen Vorwurf machen, wenn er sich demnächst auf dem Holzmarkt gewerbemäßig beteiligt. Eine Vergrößerung der vorhandenen Lagerfläche, wäre nur noch durch extreme Innenverdichtung oder gegebenenfalls Hochregallagerung auf mehreren Geschossebenen durchführbar. Einige sammeln mit Vorliebe Aktienpakete – andere wiederum nutzen ungeahnte Nischen zur Kapitalvermehrung aus. Herr Schwarz aus Neckarsulm- LIDL- und die Albrecht-Brüder -ALDI- haben auch einmal klein angefangen. Ganz abgesehen von Bill Gates damals in einer illegal genutzten Garage in Seattle. LumberValley- Stutensee, scheint den Kampf mit SiliconValley – San Franzisco aufgenommen zu haben. Mögen die gestochen scharfen Bilder einer Drohnenkamera, den wahren Wert dieser alten unersetzlichen Bausubstanzen und ihrer Insektenvorkommen zum Vorschein bringen. Mögen die derzeitigen Kartierer von Tieren und Pflanzen auch dort einmal vorbeischauen, um die letzten in Stutensee lebenden Zauneidechsen auf Patroullie entlang des Jägerzaunes, in der wärmenden Mittagssonne, zu erleben.