meinstutensee.de


Stadt gründet Arbeitskreis für Bürgerbeteiligung

Symbolbild

Bild: geralt/pixabay.com

Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee | 27.09.2021 10:05 | 1 Kommentar

Die Stadtverwaltung Stutensee gründet einen Arbeitskreis Bürgerbeteiligung. Dieser soll Empfehlungen für gute Bürgerbeteiligung als Leitlinien erarbeiten (meinstutensee.de berichtete).

Der Arbeitskreis wird aus circa 25 Personen des Gemeinderats, der Verwaltung und der Bürgerschaft bestehen, so die Stadtverwaltung. Die zehn bis zwölf Mitglieder aus der Bürgerschaft werden dabei zufällig ausgewählt, um die Vielfalt der Bevölkerung möglichst abzubilden. Aus dem Einwohnermelderegister sind nun 120 zufällig generierte Adressen ermittelt worden, welche in den nächsten Tagen eine postalische Einladung zur Teilnahme erhalten werden. Bei hohem Interesse werden unter den Anmeldungen gezielt Personen im Sinne der Diversität ausgewählt.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Bürgerbeteiligung Diskussion: geralt/pixabay.com

Kommentare

-kwg-

Na da muss man ja so richtig gespannt sein, wie sich die 0.05% auserwählte Vielfalt der Bürger und die restliche Zusammensetzung dieses Arbeitskreises, dann so zweimal im Jahr mit den schweren Problematiken dieser Stadt auseinandersetzt. Ich wünsche auf jeden Fall gutes Gelingen. Mal sehen ob und was sich zukünftig ändert.