meinstutensee.de


Kunstaustellung ‘Animare’ im Alten Pfarrhaus Blankenloch

Koenemann Vernissage 'Neue Kunst im Alten Pfarrhaus'

Bild: Pauline Fabry

Pressemitteilung von Seeger & Dürr Stiftung | 15.10.2021 8:19 | Keine Kommentare

Unter der Überschrift ‘Neue Kunst im Alten Pfarrhaus’ lädt die Seeger-Dürr-Stiftung zu einer Kunstaustellung im Alten Pfarrhaus, mit Kunstwerken von Ralf Koenemann, ein. Am 8. Oktober wurde die Ausstellung eröffnet und wird bis zum 28.10.21 zugänglich sein.

Die Auftaktveranstaltung von ‘Neue Kunst im Alten Pfarrhaus’ hatte anlässlich des 25-jährigen Stiftungsjubiläums 2019 mit Arbeiten von Eberhard Bitter stattgefunden. Dieses Jahr lädt die Seeger-Dürr-Stiftung zu einer Ausstellung mit Werken von Ralf Koenemann aus Essen ein. ‘Animare’ im Alten Pfarrhaus ist bis zum 28.10. zu sehen und schließt mit einer Abschlussveranstaltung, die gemeinsam mit der Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe ausgerichtet wird.

Der 1961 geborene Künstler war Schüler des Malers Günter Sponheuer und studierte bei László Lakner. Seine Arbeiten waren und sind in zahlreichen Gruppen- und Einzelausstellungen zu sehen, vor allem in Deutschland, aber auch in Frankreich, der Schweiz und mehrfach in Südkorea. Dem Karlsruher Publikum sei er durch die Art Karlsruhe bekannt, auf welcher er seit Jahren prominent vertreten ist, informiert die Seeger-Dürr-Stiftung.

Während der Ausstellungseröffnung erklärte die Heidelberger Kunsthistorikerin Maria Lucia Weigel den Ausstellungstitel ‘Animare’. Animal stehe für das Tier und Mare für das Meer. Kennzeichnend an Ralf Koenemanns Malerei, sei jedoch die Seele – Anima -, die aus ihr spricht. Seine Bilder würden einladen zur Zwiesprache zwischen Mensch und Tier, zwischen Bild und Betrachter.

Weitere Informationen zur Ausstellung finden sich auf der Website der Seeger-Dürr-Stiftung.

Quelle: Seeger & Dürr Stiftung

Bildquellen

  • Koenemann Vernissage: Pauline Fabry

Kommentare

Kommentare sind geschlossen