Sanierung der L559 wird fortgeführt

Kaputter Fahrbahnbelag L559

Bild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 16.03.2022 21:36 | Keine Kommentare

Der Abschnitt der L559 bei Blankenloch zwischen dem Kreisverkehr “Am Hasenbiel” und der Zufahrt zur L560 soll in den nächsten Monaten saniert werden. Die Arbeiten sollen sechs bis acht Wochen dauern und vor dem Sommer abgeschlossen sein.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe informierte die Presse über anstehende Straßenbaumaßnahmen in der Region Karlsruhe im Laufe des Jahres 2022. Mit dabei ist auch ein 1,2 km langer Abschnit der L559 in Blankenloch vom Kreisverkehr “Am Hasenbiel” bis zur Zufahrt auf die L560 in Richtung Friedrichstal und Staffort. Die Arbeiten sollen voraussichtlich im zweiten Quartal stattfinden, also zwischen April und Juni. Das Regierungspräsidium rechnet mit einer Dauer von sechs bis acht Wochen und Kosten in Höhe von rund 350.000 Euro. Dabei sollen der Radweg verbreitert und die Fahrbahndecke erneuert werden.

Bereits vor zwei Jahren fanden Sanierungsmaßnahmen an der L559 statt. Ursprünglich geplant war damals nur der Abschnitt zwischen B36 und Halsabschneiderseck. Aufgrund des schlechten Fahrbahnzustands, wurde die Maßnahme jedoch bis zum Kreisverkehr “Am Hasenbiel” verlängert. Schon damals kam von Seiten unserer Leser:innenschaft die Frage auf, weshalb nicht auch die Strecke über die folgende Brücke berücksichtigt werde, denn auch dort mangele es nicht an Schlaglöchern.

forum Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X