Inklusion im Sport: TV Friedrichstal gewinnt

Dagmar Schulmeister und Michael Nowack (TV Friedrichstal)

Beitragsbild: TV Friedrichstal

Pressemitteilung von TV Friedrichstal | 20.07.2022 21:41 | Keine Kommentare

“Inklusion im Sport” war das Motto, zu dem Sportvereine aus Baden-Württemberg und Sachsen ihre Projekte bei der Ferry-Porsche-Stiftung einreichen konnten. Der TV Friedrichstal erreichte dabei den dritten Platz. Als Projekt stellte der Verein der Jury seine neu eingerichtete Bogensportanlage vor.

Vor einem Jahr richtete der TV Friedrichstal auf Initiative von Dagmar Schulmeister den “Fuchsbau” ein, eine Bogensportanlage auf drei ungenutzten Tennisplätzen der Tennisabteilung des FC Germania Friedrichstal. Beim TV gibt es auch eine inklusive Sportgruppe beim Bogenschießen. Mit diesem Projekt – “Bogensportanlage mit Parcours für inklusive Sportgruppe” – bewarb sich der Turnverein bei der Ferry-Porsche-Stiftung.

Unter 200 Bewerbern schafften es die Friedrichstaler in die Finalrunde. Dort erreichten sie mit sieben anderen Bewerbern den dritten Platz. Groß war die Freude bei Vorstand Michael Nowack und seinen Mitstreiter:innen insbesondere über das Preisgeld von 35.000 Euro.

Die Ferry-Porsche-Stiftung fördert und initiiert gemeinnützige Projekte in den Bereichen Soziales, Umwelt, Bildung und Wissenschaft, Kultur und Sport. Namensgeber ist Ferry Porsche, der 1948 die Sportwagenmarke Porsche gründete.

Quelle: TV Friedrichstal

forum Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X