Pressemitteilung von Stadtverwaltung Stutensee

Wie in den vergangenen Jahren bietet die Stadt Stutensee für interessierte Bürgerinnen und Bürger, aber auch für Vereine, wieder ein „Streuobst-Programm“ an: Aus einer definierten Auswahl an Obstbaum-Hoch- und Halbstämmen können über einen Bestellcoupon „Wunschbäume“ ausgewählt werden. Eine Sammelbestellung wird von der Stadt übernommen. Pro Baum wird ein kleiner Beitrag fällig. Der genaue Betrag wird allen, die Obstbäume bestellen, noch mitgeteilt, ebenso der Auslieferungstermin, voraussichtlich Ende März.

Bei den Bäumen handelt es sich um standort- und landschaftstypische robuste Obstsorten. Die genaue Auswahl ist aus dem Bestellcoupon ersichtlich.

Bei einer Teilnahme am Streuobst-Programm ist Folgendes zu beachten: Bäume können auf dem eigenen Haus- bzw. Gartengrundstück bzw. auf dem eigenen Grundstück in der Feldflur gepflanzt werden. Dabei sind die erforderlichen Grenzabstände nach dem Nachbarschaftsrecht Baden-Württemberg einzuhalten. Den Bestellcoupon für Streuobst gibt es auf der Website der Stadtverwaltung oder kann in den BürgerBüros abgeholt werden. Ebenso können die Coupons telefonisch unter 07244/969-275 oder -278 oder per E-Mail bei umwelt@stutensee.de angefordert werden. Die Bestellungen müssen bis zum 7. März bei der Stadt vorliegen, damit die Bäume auch rechtzeitig geliefert werden können.

Zudem bietet die Stadtverwaltung eine vogel- und insektenfreundliche Blumensamenmischung für Privatgärten an. Die Probepackungen enthalten Samen für eine Fläche von einem Quadratmeter. Eine Aussaat ist von März bis Mai und von August bis September möglich. Pro Haushalt werden maximal drei Probepackungen abgegeben. Sie sind ab 18. März in den Bürgerbüros erhältlich. In den Packungen befinden sich beispielsweise Samen von Acker-Hundskamille, Acker-Ringelblume, Kornblume, Feld-Rittersporn, Acker-Vergissmeinnicht und Klatschmohn.

Quelle: Stadtverwaltung Stutensee

Bildquellen

  • Streuobstwiese: Marianne J./pixelio.de
Werbung