meinstutensee.de


Neue Mehrzweckhalle: “Praline für Staffort”

Entwurf Mehrzweckhalle Staffort

Bild: Kubus360

Von Martin Strohal | 09.10.2020 21:48 | Keine Kommentare

Die in die Jahre gekommene Mehrzweckhalle in Staffort soll durch einen Neubau ersetzte werden. Im vergangenen Jahr waren fünf Architekturbüros damit beauftragt worden, Entwürfe dafür zu erstellen. Im März diesen Jahres hätte der Gemeinderat den Siegerentwurf in öffentlicher Sitzung küren wollen. Aufgrund der damals beginnenden Corona-Pandemie entfiel die Sitzung. Der Gemeinderat fasste den Beschluss deshalb einstimmig im Umlaufverfahren.

Gewinner des Architekturwettbewerbs ist das Büro Kubus360 aus Stuttgart, das bereits Erfahrung in einigen ähnlichen Projekten gesammelt hat.

“Das ist eine Praline für Staffort”, betonte Erste Bürgermeisterin Sylvia Tröger in der September-Sitzung des Gemeinderats.

Seit März läuft das Bebauungsplanverfahren. Die Halle soll südlich der bestehenden gebaut werden, so dass auch während der Bauzeit noch eine Nutzung möglich ist. Nach dem Abbruch der alten Mehrzweckhalle steht das Grundstück der Stadt für künftige Zwecke, beispielsweise Bauprojekte für Schule oder Kindergarten zur Verfügung.

rot dargestellte Bäume werden entfallen

Als artenschutzrechtliche Ausgleichsmaßnahmen sollen 12 Nisthilfen in unmittelbarer Nähe der Mehrzweckhalle aufgehängt werden. Sieben Bäume, die laut Stadtverwaltung nicht versetzungswürdig und teilweise vorgeschädigt seien, sollen im Zuge der Baumaßnahme entfallen. Drei weitere müssen stark zurückgeschnitten werden, darunter die Platane an der südöstlichen Ecke der Schule. Ersatzpflanzungen sollen im Bereich der jetzigen “Boule-Anlage” bereits in diesem Herbst erfolgen.

Entwurf Mehrzweckhalle Staffort

“Wir finden es gut, dass frühzeitig über die entfallenden Bäume informiert wird”, so Nicole LaCroix (CDU/FDP-Fraktion).

Melitta Bernauer (Freie Wähler) freute sich über die frühzeitige Einbindung und über das durchweg positive Feedback zu den Planungen in Staffort.

Auch Volker Stelzer für die Grünen begrüßte den Entwurf und die Weiterentwicklung der Kommunikationsgrundlage in Bezug auf die Bäume.

“Es gibt keine Kritik der Bürger”, freute sich Wolfgang Sickinger (SPD). Es sei bei dem Projekt auch nicht mit Lärmemissionen zu rechnen. “Die Planung ist zukunftsweisend.”

Tobias Walter (Junge Liste) bezeichnete das Projekt als wichtig für Staffort.

Der Gemeinderat billigte den Entwurf des Bebauungsplans einstimmig. Dieser geht nun in die Offenlage. Im Februar nächsten Jahres soll über die Rückmeldungen beraten und der Satzungsbeschluss gefasst werden. Dadurch ist Baurecht geschaffen. Vom Bund wurden 2,4 Mio Euro Zuschuss für das Projekt gebilligt.

Bildquellen

  • Lageplan Mehrzweckhalle Staffort: Stadt Stutensee
  • Entwurf Mehrzweckhalle Staffort: Kubus360
  • Entwurf Mehrzweckhalle Staffort: Kubus360

Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X