Waldorfkindergarten geht in Büchig an den Start

Brache neben Altem Rathaus Friedrichstal - künftiger Standort für Waldorf-Kindergarten-Provisorium

Beitragsbild: Martin Strohal

Von Martin Strohal | 28.03.2022 17:59 | Keine Kommentare

Offiziell ist der geplante Waldorf-Kindergarten noch nicht eröffnet. Die benötigten Container werden erst zum neuen Kindergartenjahr im Sommer bezugsfertig sein. Doch bereits seit März betreuen die Waldorf-Erzieher:innen ihre ersten Schützlinge in einem städtischen Kindergarten in Büchig von den betreut.

Die erste Handvoll Kinder werde jetzt in Büchig betreut, berichtete Janina Hess von der Waldorf-Initiative. Da sich die Bereitstellung einer provisorischen Lösung in Friedrichstal verzögerte, habe die Stadtverwaltung eine Aufnahme in die städtische Einrichtung in Büchig angeboten, bestätigte Lukas Lang von der Pressestelle der Stadtverwaltung.

Nach bisherigem Stand war die Container-Lösung neben dem Alten Rathaus in Friedrichstal für Juni 2022 vorgesehen gewesen. Lang geht jetzt davon aus, dass die Container zum neuen Kindergartenjahr bezugsfertig seien. Da die neue Naturgruppe in Büchig noch nicht voll belegt sei, gab es dort Platz für ein paar Kinder des späteren Waldorfkindergartens. Auch die bereits eingestellten Erzieher:innen der Waldorf-Initiative – der Kindergartenbetrieb hätte schon im vergangenen Dezember starten sollen – konnten in Büchig ihre Beschäftigung aufnehmen. In Form einer Abordnung sind diese nun zwischenzeitlich bei der Stadt Stutensee beschäftigt.

Die geplante Container-Lösung in Friedrichstal soll ebenfalls nur eine Zwischenlösung sein. In Blankenloch sucht die Verwaltung nach einem endgültigen Standort.

forum Kommentare

Kommentare sind geschlossen


X