Pressemitteilung von Bündnis 90/Die Grünen Stutensee

Fahrradfahren ist eine der umweltfreundlichsten und gesündesten Fortbewegungsarten. Die Grünen in Stutensee wollen sich dafür engagieren, dass noch mehr Menschen dieses Verkehrsmittel für sich entdecken und sich darum für eine fahrradfreundlichere Verkehrsplanung einsetzen. Um herauszufinden und auch selbst zu erleben, wie der Zustand der Radwege, Feldwege und Straßen bei uns ist, unternehmen sie am 4. Juni eine öffentliche Fahrradtour quer durch Stutensee zu schönen, aber auch zu neuralgischen und gefährlichen Punkten.

Um die Tour planen zu können, rufen die Veranstalter alle Interessierten auf, sich schon im Vorfeld zu beteiligen: Haben Sie Lieblingsorte oder Lieblingsstrecken in Stutensee, die Sie mit dem Zweirad immer wieder besuchen, an denen Sie die Aussicht genießen oder die Sie aus anderen Gründen schön finden? Gibt es Strecken oder Stellen in Stutensee, die Sie mit dem Fahrrad am liebsten meiden würden, weil sie gefährlich sind oder der Weg eine schlechte Beschaffenheit hat? Haben Sie für bestimmte Kreuzungen oder Strecken Vorschläge für eine verbesserte Verkehrsführung, welche die Bedürfnisse von Fahrradfahrerinnen und -fahrern noch stärker berücksichtigen?

Anregungen und Vorschläge für den Ausflug können Sie gerne per E-Mail an vorstand@gruene-stutensee.de schicken oder dem Vorsitzenden der Stutenseer Grünen Ludwig Streib telefonisch unter 07244/400297 mitteilen.

Quelle: Bündnis 90/Die Grünen Stutensee

Bildquellen

  • Fahrradweg: Pixabay
Werbung