Von meinstutensee.de-Reporter Sabrina Strohal

Am Dienstag Abend hatte die evangelische Kirchengemeinde Friedrichstal alle Interessierten in die evangelische Kirche eingeladen, um über den aktuellen Stand der Planungen zur Zeltkirche 2019 zu berichten.

Seit den ersten Planungen vor einem Jahr (wir berichteten) ist viel passiert. Es hat sich ein Kernteam aus 16 Mitgliedern der veranstaltenden Kirchengemeinden gebildet. Veranstalter sind die evangelischen Kirchengemeinden Friedrichstal, Spöck und Blankenloch, die katholische Kirchengemeinde Stutensee-Weingarten und die Liebenzeller Gemeinschaft Blankenloch. Zum Kernteam gehören zudem Zeltpfarrer Thomas Wingert und Zeltmeister Martin Heubach. Einmal im Monat trifft sich das Kernteam. “Vieles ist schon geklärt, viele Einzelheiten liegen noch vor uns”, berichtete Friedrichstals Pfarrer Lothar Eisele.

Mit einem kleinen Film über die Zeltkirche, die vergangenes Jahr in Balzheim stattfand, gewährte Thomas Wingert einen Einblick, was Zeltkirche alles bedeuten kann, wie sie Begeisterung in den Menschen wecken kann.

Für das zweiwöchige “Zeltfestival” in Friedrichstal sind bisher u.a. fest eingeplant: ein Bikergottesdienst mit dem in der Bikerszene bekannten Thomas Weinmann, ein Seniorennachmittag mit dem Zeltpfarrer, ein Candle Light Dinner für 50 Paare, eine Laser- und Lichtshow mit Mister Joy. Für Frauen wird es ein Frauenfrühstück geben, für Männer einen Männerabend. Die Kinderbibelwoche wird im Zelt stattfinden, ebenso ein Elterncafé für Eltern und Kinder. Örtliche Vereine sollen sich an Unterhaltungsabenden mit Gesang, Sport und einem Blaulichtabend beteiligen. Martin Heubach, Zeltmeister und “der Mann, der weiß, wo es langgeht”, wird zweimal pro Woche Nordic-Walking-Kurse anbieten. So soll für jede Altersklasse etwas geboten sein.

Das “Zeltfestival” wird auf dem Marktplatz neben der evangelischen Kirche Friedrichstal stattfinden und vom 22. April bis zum 5. Mai 2019 dauern. Für das zweiwöchige Event werden ungefähr 200 Helfer gesucht. Das Zelt muss auf- und abgebaut werden, eine Zeltbetreuung rund um die Uhr, ein Musikteam, Technikteam, Cateringteam, Dekoteam, Werbungsteam, Finanzteam und vieles mehr werden benötigt.

Interessierte können sich in Helferlisten in den Pfarrämter eintragen oder bei Dirk Meinzer (dirk.meinzer@zeltfestival-stutensee.de), dem Leiter des Kernteams, melden.

Weiter Informationen sind auf der neu eingerichtenen Website www.zeltfestival-stutensee.de zu finden.

Bildquellen

  • Infoveranstaltung Zeltfestival: Sabrina Strohal
Werbung