Von meinstutensee.de-Reporter Martin Strohal

November 2018

Der Spielplatz Seebuckweg liegt in Friedrichstal-West direkt am Waldrand im Wohngebiet Schöneichenjagen.

Im September 2017 begann der städtische Bauhof mit der Sanierung und Neuausstattung dieses Spielplatzes. Damals wurde eine Sperrung von etwa vier Wochen angekündigt (wir berichteten). Im März 2018 wuchs die Enttäuschung bei den Anwohnern und vor allem deren Kindern, denn zu diesem Zeitpunkt war noch nicht einmal der erste von zwei Bauabschnitten fertiggestellt. Der Bauhof bedauerte auf Anfrage von meinstutensee.de die Verzögerungen. Aufgrund von Krankheiten der Mitarbeiter, ungünstiger Witterung sowie einigen unvorhergesehene Arbeiten hätten die Arbeiten zeitweise ruhen müssen (wir berichteten).

Kinderbrief an den Ortsvorsteher

Mittlerweile ist die eine Hälfte des Spielplatzes fertiggestellt, aber auch über ein Jahr nach Beginn konnten die Arbeiten noch nicht abgeschlossen werden. Sechs Kinder, die den Spielplatz gerne nutzen würden, schrieben deswegen einen Brief an Friedrichstals Ortsvorsteher Lutz Schönthal, wie dieser in der letzten Sitzung des Ortschaftsrats berichtete. “Warum dauert das so lange? Sollen wir Ihnen helfen?” fragten die Kinder. Sie boten auch an, ihre Schaufeln für die Arbeiten zur Verfügung zu stellen oder Geld zu sammeln.

Schönthal besuchte die Kinder daraufhin und antwortete ihnen persönlich. “Durch den heißen Sommer waren die Bauhofmitarbeiter viel mit Gießen beschäftigt”, erläuterte er in der Ortschaftsratssitzung. Außerdem seien akute Arbeiten an anderen Spielplätzen angefallen, die dringender gewesen seien, weil die Spielplätze sonst gesperrt hätten werden müssen.

In der gleichen Sitzung kam zur Sprache, dass der Brunnen der Freundschaft in Friedrichstal nicht ausreichend gepflegt werde und deshalb der Elferrat Friedrichstal eine Pflegepatenschaft übernommen habe (wir berichteten) sowie dass die Bouleanlage am Saint-Riquier-Platz aufgrund fehlender Pflege nicht mehr bespielbar sei. meinstutensee.de fragte daraufhin bei der Stadtverwaltung an, eine Stellungnahme steht jedoch noch aus.

Bildquellen

  • Spielplatz Seebuckweg: Leserfoto
  • Spielplatz Seebuckweg: Leserfoto
Werbung