meinstutensee.de


Nachgehakt: Verbesserungen für Radfahrer in Stutensee

Fahrradweg (Symbolbild)

Bild: Pixabay

Von Martin Strohal | 28.02.2020 8:56 | Keine Kommentare

Im vergangenen Sommer hatte Stutensee zum ersten Mal an der Aktion “Stadtradeln” teilgenommen. In diesem Zusammenhang hatte die Stadtverwaltung auch eine Fragebogenaktion gestartet, um Verbesserungen am Stutenseer Radwegenetz vornehmen zu können. Was ist daraus geworden? Wie ist der Stand bei den Radschnellwegen? Wird es bald Leihfahrräder in Stutensee geben? meinstutensee.de hat nachgefragt.

Die Auswertung des Fragebogens sei inzwischen abgeschlossen, erläutert Lukas Lang, Pressesprecher der Stadtverwaltung. Die Ergebnisse sollen in Kürze öffentlich zugänglich gemacht werden.

Für das laufende Jahr habe Stutensee 120.000 Euro für die Radverkehrsinfrastruktur vorgesehen. Beispielsweise sei geplant, den Radweg zwischen den Stadtteilen Blankenloch und Friedrichstal, welcher parallel zur Bahn-Trasse verläuft, durchgehend zu asphaltieren. Weiterer Schwerpunkt für die Maßnahmen in diesem Bereich werden partielle Instandhaltungs- und Reparaturarbeiten an mehreren Wegen sein. Ebenso soll 2020 die Fuß- und Radwegbrücke über die Pfinz-Korrektion bei Staffort erneuert werden.

Radschnellwege

Landesweit war in den letzten Monaten und Jahren das Konzept der Radschnellwege im Gespräch. In Stutensee wurde mit den Bürgern darüber diskutiert. Der Strecke Stutensee-Karlsruhe wurde vor einem Jahr in einer Machbarkeitsstudie hohes Potential bescheinigt. “Bezüglich einer abschließenden Streckenführung sowie der zeitlichen Umsetzung kann vor diesem Hintergrund noch keine verbindliche Aussage getroffen werden”, so die Stadtverwaltung. “Hierzu sind noch weitere formelle Planungs- und Beteiligungsverfahren seitens des Regierungspräsidiums Karlsruhe erforderlich.”

Leihfahrräder

Als nachhaltiges Mobilitätsmodell war auch die Idee aufgekommen, Leihfahrräder wie in Karlsruhe auch in Stutensee anzubieten. “Bezüglich einer möglichen Einrichtung des KVV.nextbike-Angebots für Stutensee steht die Stadt seit einiger Zeit im Austausch mit dem KVV bezüglich der Modalitäten und in Frage kommenden Standorte. Sobald die Rahmenbedingungen grundsätzlich feststehen, werden diese zur Beratung und Beschlussfassung in die Gremien eingebracht.”

Der Karlsruher Verkehrsverbund hat das Fahrradverleihsystem in Zusammenarbeit mit der Firma nextbike im März 2019 in Karlsruhe in Betrieb genommen. Im Lauf des Jahres hatten sich Baden-Baden, Bruchsal, Ettlingen, Rastatt und Rheinstetten angeschlossen.

Auch in diesem Jahr wird Stutensee wieder am Stadtradeln teilnehmen und zwar vom 28. Juni bis 18. Juli 2020.

Bildquellen

  • Fahrradweg: Pixabay

Kommentare

Kommentare sind geschlossen