meinstutensee.de


Kurt Gorenflo mit 70 verstorben

Kurt Gorenflo (✝)

Bild: Dirk Gebhardt

Von Martin Strohal | 12.11.2020 13:26 | Keine Kommentare

Wenige Wochen nach seinem 70. Geburtstag ist der langjährige frühere Stutenseer Gemeinderat und Friedrichstaler Ortsvorsteher am heutigen 12. November verstorben, wie aus seinem Umfeld mitgeteilt wurde.

1980 bis 1984 war Gorenflo erstmals für die CDU Mitglied des Gemeinderats, 1986 rückte er erneut nach und blieb bis 2019 im Gremium tätig. Seit 1985 bis 2017 gehörte Kurt Gorenflo durchweg auch dem Ortschaftsrat Friedrichstal an, 24 Jahre davon engagierte er sich als Ortsvorsteher, bevor er das Amt an seinen Nachfolger Lutz Schönthal übergab. Dieser hat auch den Vorsitz der Friedrichstaler CDU von Gorenflo übernommen.

Von 1974 bis 2004 war Gorenflo Geschäftsführer des Gesangvereins Sängerbund Friedrichstal. Von ihm organisiert traten diverse Künstler bei Tanzveranstaltungen auf. Prinzipiell lagen ihm das Vereins- und Veranstaltungsleben sehr am Herzen. Marktplatzfest und Kerwe in Friedrichstal gehen auf seine Initiative zurück. Die Heimatdichterin Else Gorenflo unterstützte er und brachte sie im Rahmen der Kerwe gemeinsam mit anderen Künstlern aus der Region wie Gunzi Heil und Harald Hurst auf die Bühne der Sängerhalle. Auch die Online-Plattform meinstutensee.de hat er in den ersten Jahren ab 2013 unterstützt und Starthilfe gegeben. In seine Zeit als Ortsvorsteher fiel zudem die 300-Jahr-Feier Friedrichstals.

Vor einem Monat ist Gorenflo für 40 Jahre kommunalpolitische Arbeit vom Städtetag Baden-Württemberg ausgezeichnet worden. Oberbürgermeisterin Petra Becker erwähnte in diesem Zusammenhang auch die Initiative Gorenflos, das Seniorenzentrum in Friedrichstal zu etablieren sowie den Großspielplatz “Wilde Düne” zu errichten. “Ihre Leistungen für Stutensee haben deutliche Spuren hier vor Ort hinterlassen. Ihrem vorbildlichen Wirken war und ist es mit zu verdanken, dass unsere Stadt sich stetig und fortlaufend positiv entwickelt“, hatte Becker bei dieser Gelegenheit erklärt.

Bildquellen

  • Kurt Gorenflo: Dirk Gebhardt

Kommentare

Kommentare sind geschlossen