Auflösung: Keine römische Villa in Spöck

Reste einer römischen Villa bei Spöck

Beitragsbild: Daniel Weisser

Von Redaktion meinstutensee.de | 01.04.2024 17:23 | Keine Kommentare

Der 1. April hat schon mehrfach die Phantasie der meinstutensee.de-Redaktion beflügelt. Einmal schreiben, was frei erfunden, aber vielleicht gar nicht so unrealistisch ist. Diesmal fiel unsere Wahl auf die Reste einer römischen Villa, die angeblich im Spöcker Neubaugebiet gefunden wurden.

Es war nicht unser Anspruch, dass die Meldung so glaubwürdig ist, dass niemand merkt, dass es sich nur um Spaß handelt. Schließlich geht es bei Aprilscherzen allerhöchstens um eine kurze Schrecksekunde, bis dann schnell klar ist: Heute ist der 1. April.

Regelmäßig ist es auch so, dass die einen solche Scherze toll finden, während sich andere empören und für blanken Unsinn halten. Unsinn sind sie auf jeden Fall, aber gönnen Sie uns als Redaktion den Spaß, den wir beim Entwickeln der Idee hatten. Ganz fern liegt die Idee in diesem Fall übrigens nicht, da zumindest im nahen Weingarten entsprechende Ausgrabungen tatsächlich gemacht wurden.

Unsere bisherigen Aprilscherze:

forum Kommentare